Kleingartenverband München e.V.

Herzlich Willkommen zu unserer 100 Jahrfeier

Nach monatelangen Vorbereitungen war es am Samstag dem 25.03.2017 endlich soweit: Der Kleingartenverband München konnte sein 100jähriges Bestehen feiern.

Bei strahlendem Sonnenschein konnte der 1. Vorsitzende Axel Pürkner die Ehrengäste und Mitglieder zur Feier empfangen

 

 



Der Festakt bestand aus einem bunten Programm aus Festreden und dem Auftritt des bekannten Kabarettisten Oliver Tissot, das den perfekten Rahmen für 100 Jahre Kleingarten Verband München darstellte. Für die musikalische Untermalung während des Festakts sorgte die Band „Queens of Heart“.

 

 

 

 

Der Vorsitzende Axel Pürkner ging in einem kurzen Rückblick auf die bewegte Geschichte des Verbandes ein. Für einen denkwürdigen Augenblick sorgte er dann, als er die anwesenden Kleingärtner dazu aufrief, der Stadt mit Standing Ovation „Danke“ zu sagen.


Dies beeindruckte den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter so sehr, dass er am Ende seiner Rede die anwesenden Vertreter der Stadt dazu aufforderte den Kleingärtnern ebenfalls mit Standing Ovation „Danke“ für ihre Bemühungen zu sagen. Er stellte fest: „Wir brauchen Kleingärten. Wir brauchen Menschen, die sie bewirtschaften. Einfach deswegen, weil die Kleingärten die grüne Lunge Münchens sind.“

Gleichzeitig gab er das wichtige Versprechen: „Wir werden niemals – und das kann ich parteiübergreifend sagen – Kleingartenanlagen mit Wohnungen bebauen, auch bei dem aktuellen Druck aufgrund des Wohnungsraummangels nicht.“



Der Vorsitzende des Landesverbandes bayerischer Kleingärtner und des Stadtverbandes Augsburg, Norbert Wolff, würdigte dann die Arbeit des Kleingartenverbandes München und überbrachte die Glückwünsche aller 48.000 bayerischer Kleingärtner.



Im Anschluss daran übergab Axel Pürkner anlässlich des Jubiläums an den Vertreter des Münchner Kinderhospiz einen Spendenscheck über 2500 €. Passend dazu steuerte auch der Nürnberger Kleingartenverband einen Spendenscheck bei.


Krönender Höhepunkt des Festakts war dann der Auftritt von Überraschungsgast Oliver Tissot. Der mittelfränkische Kabarettist, der auch im Bayerischen Fernsehen ein gerngesehener Gast ist, nahm mit intelligentem Wortwitz die anwesenden Politiker, aber auch die Kleingärtner aufs Korn und sorgte für viele Lacher.



Nach dem Festakt rundete dann der Auftritt der Band „Cagey Strings“ die abendliche Veranstaltung, zu der alle Mitglieder der Münchner Kleingartenanlagen eingeladen waren, ab. Bis Mitternacht wurde getanzt und gefeiert.

Abendbuffet für die Gartenmitglieder



Es war ein rundum gelungenes Fest. Schade nur, dass zur Abendveranstaltung nicht mehr der Münchner Kleingartler gekommen waren.